Seite wählen

5 Canva Features, die du ausprobieren solltest

Canva Tipps

Ein Tool, das alles kann? Canva ist nah dran: Von einem Farbpalettengenerator über anpassbare GIFs bis zu Markenunterlagen bietet dieses Schweizer Taschenmesser viele super sinnvolle Features. Über 5 davon liest du in diesem Artikel.
unbekannte Canva Features

1. Der Canva Farbpalettengenerator

Hättest du gerne eine Farbpalette, die perfekt zu deinem Feed, deinem Unternehmen oder zu deinen Lieblingsfotos passt? Lass dir vom Canva Farbpalettengenerator schnell und unkompliziert eine passende Farbpalette erstellen. Dafür musst du einfach nur eins deiner Fotos hochladen. Der Generator erkennt dann automatisch die Farbtöne, die am besten miteinander harmonieren. Fertig! Leichter geht es nicht.

Farbpaletten mit Canva erstellen

Erstelle Farbpaletten direkt aus Fotos

2. Der Canva Fotoeditor

Der Editor ist zwar nicht mit Photoshop vergleichbar, aber er gibt dir die Möglichkeit deinen Fotos den letzten Schliff zu geben – und das direkt im Browser deiner Wahl. In der Leiste auf der linken Seite findest du 6 verschiedene Funktionen zum Bearbeiten:

  • Die erste Sparte dient dem Hochladen deiner Fotos, die du für den Webauftritt bearbeiten möchtest. Du kannst aber auch ein Exemplar aus der Canva-Fotobibliothek auswählen.
  • Mit mehr als 10 vorgefertigten Filtern und Einstellungen für Helligkeit, Kontrast und Sättigung kannst du noch etwas mehr aus deinen Fotos herausholen.
  • Im Reiter „Zuschneiden“ kannst du nicht nur den Ausschnitt des Bildes zurechtrücken oder es spiegeln, du kannst sogar die Auflösung des Fotos anpassen (z.B. webgeeignet verkleinern)
  • Der Reiter „Text“ hält die Canva-typischen Textfelder bereit. Die Typografien sind einfach modern und sehr ansprechend.
  • Weiterführend kannst du im Editor sogar gleich Collagen erstellen. Dafür bietet dir Canva verschiedene Schablonen an.
  • Und weil das noch nicht genug ist, kannst du auch direkt Formen wie Herzen oder Sterne einfügen und das Foto zu deinem persönlichen Meisterwerk werden lassen.
Fotos mit Canva bearbeiten

Canva Fotoeditor

3. Design-Maße-Übersicht

Du postest Beiträge, Neuigkeiten etc. auf mehr als einer, vielleicht sogar auf 5 Social Media Plattformen? Früher war das total umständlich und hat viel Zeit gekostet, jedes Mal aufs Neue, die Maße für Facebook-Titelbilder nachzuschauen oder das 4:5 Format für Instagram-Beiträge zu beachten. Damit ist Schluss!

Mit der Canva Design-Maße-Übersicht hast du alles im Blick und das nicht nur für digitale soziale Medien wie Instagram, Twitter, SoundCloud u.v.m. Canva bietet sogar gleich Maßangaben für Visitenkarten, Bücher, Flyer, Grußkarten und so viel mehr sinnvolle Formate an.

die richtigen Social Media Formate

So findest du die richtigen Social Media Formate.

Kleiner Tipp: Die Seite https://www.canva.com/sizes/ direkt als Favorit abspeichern und mit einem Klick hast du alles im Blick.

4. Anpassbare GIFs

GIFs können Menschen in jeder noch so ernsten Lage ein Grinsen ins Gesicht zaubern. Warum nicht auch mal ein persönliches GIF auf die Business-Seite stellen und die Leserschaft zum Schmunzeln bringen? Auf Canva kannst du ein passendes GIF auswählen und mit einem Text deiner Wahl anpassen – ganz simpel.

Hier gelangst du zur offiziellen Anleitung von Canva.

5. Markenunterlagen

Mit den Markenunterlagen von Canva ist deine einheitliche Marke ganz einfach erstellt: Durch das einmalige Festlegen von Farben (z.b. mit dem Farbpalettengenerator), Schriftarten und Logos kannst du außerdem bei weiteren Arbeitsschritten ordentlich Zeit sparen. Der professionelle Look deines Unternehmens ist dir damit sicher. Gefallen dir die Schriftarten von Canva nicht, kannst du auch eine eigene Schriftart erstellen oder hochladen.

Canva Markenunterlagen einrichten

Canva Markenunterlagen einrichten

Übrigens: Für das Anfertigen von Markenunterlagen benötigst du Canva Pro. Es gibt aber auch eine kostenfreie Alternative für die Erstellung einer hilfreichen Markenvorlage. Diese beschreibe ich in diesem Artikel: Markenunterlagen ohne Canva Pro einrichten

Webdesigner, Content Creator Eike Müller

Hier schreibt Eike

Design-Liebhaber, Kreativ-Kopf, Perfektionist, Cola abhängig

Blog

Noch mehr Tipps, Tricks und Hacks rund um Canva